Ausufernde Gewalt: Drogenkrieg prägt Präsidentschaftswahlkampf in Mexiko
SPIEGEL ONLINE

01.04.2012 - Erst schießen die jungen Männer in die Lagerhalle in Guadalajara, dann werfen sie eine Granate hinein. Tödliche Überfälle wie dieser sind in manchen Gegenden Mexikos Alltag. Die ausufernde Gewalt prägt den anlaufenden Präsidentschaftswahlkampf.

Mehr zu: