Philippinen
Dutzende Katholiken lassen sich kreuzigen

30.03.2013 - Wie Jesus am Kreuz hängen: Einmal im Jahr kasteien sich Dutzende Philippiner selbst mit einem blutigen Ritual, sie lassen sich Nägel durch Hände und Füße rammen. Die katholische Kirche verurteilt das Ritual - und die Touristen kommen in Scharen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • GroKo, HSV, Flugzeugabsturz: KurzNews im Video
  • Erbeben in Taiwan: Zahl der Toten und Verletzten steigt
  • Beim Start: Frachtflugzeug verliert Goldbarren
  • Schönheitswettbewerb: Botox führt zu Kamel-Ausschluss
  • Sensationsfund in Schottland: 170 Millionen Jahre alte Saurierspuren entdeckt
  • Australien: Mehr als 150 Wale gestrandet
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Diktator zeigt sich in Ost-Ghuta: Im Auto mit Assad
  • Bombenentschärfung in Berlin: "Sie müssen mit hoher Wahrscheinlichkeit in diese Richtung"
  • "Queen Elizabeth 2" im Ruhestand: Schwimmendes Hotel