Philippinen
Dutzende Katholiken lassen sich kreuzigen

30.03.2013 - Wie Jesus am Kreuz hängen: Einmal im Jahr kasteien sich Dutzende Philippiner selbst mit einem blutigen Ritual, sie lassen sich Nägel durch Hände und Füße rammen. Die katholische Kirche verurteilt das Ritual - und die Touristen kommen in Scharen.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Philippinischer Präsident Duterte: "Die US-Spezialeinheiten müssen abziehen"
  • Philippinen: Mindestens zehn Tote bei Anschlag in Dutertes Heimatstadt
  • Menschenjagd in Manila: Wie auf den Philippinen Tausende Kriminelle umgebracht werden
  • Nach dem Taifun: Kämpfen um das Nötigste
  • Not und Chaos auf den Philippinen: Soldaten sollen Plünderungen verhindern
  • Philippinen: Drei Deutsche sterben bei Vulkanausbruch
  • Philippinen: Blutiges Ende des Geiseldramas
  • Sturmkatastrophe auf den Philippinen: Helfer kämpfen sich durchs Chaos
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Familienfehde Philippinen: 46 Tote bei Massaker vor Wahlen
  • Justiz auf Rädern: Gerichtsverhandlung im Bus