Dutzende Tote
Anschläge in Moskauer U-Bahn

29.03.2010 - Bei Bombenexplosionen in der Moskauer U-Bahn sind dutzende Menschen ums Leben gekommen. Es waren die schwersten Anschläge seit sechs Jahren in der russischen Hauptstadt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Mutmaßlicher Paris-Attentäter: Prozessbeginn gegen Salah Abdeslam
  • U-Bahn im Bällebad: Echt oder Fake?
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Schock-Moment in Mailand: Teenager rettet Kleinkind von den Gleisen
  • Nach Ausweisung russischer Diplomaten: Neuer Schlagabtausch zwischen Briten und Russen
  • Feuer in Berliner DITIB-Moschee: Polizei geht von Brandanschlag aus
  • Anschläge gegen Asylbewerber: Lange Haftstrafen für rechte Terrorgruppe Freital
  • Neuwahlen in der Türkei: "Erdogan will einer Krise zuvorkommen"
  • Staatsbesuch, Staatsjubiläum, Notlandung: KurzNews des Tages