Rätselhafte Ehrung in Nordkorea
Kim und die weinende Verkehrspolizistin

09.05.2013 - Normalerweise regelt Ri Kyong-Sim in Pjöngjang den Verkehr - jetzt ist sie "Heldin der Republik". Doch warum bekam die junge Polizistin diese spektakuläre Auszeichnung? Es darf spekuliert werden: über einen Unfall von Diktator Kim. Oder gar über ein verhindertes Attentat.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Eine Nordkoreanerin berichtet: Mäuse gegen den schlimmsten Hunger
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Korea-Gipfel: Treffen sich Trump und Kim nun doch?
  • Gefährliche Eitelkeit: Wildhuter posiert mit Python - fast erwürgt
  • Florida: US-Rapper XXXTentacion erschossen
  • Plötzliche Sturmbö im Park: Das fliegende Dixi-Klo