US-Ostküste
Boston rüstet sich für Eisorkan

08.02.2013 - Der Blizzard, der an diesem Wochenende an der US-Ostküste erwartet wird, könnte der stärkste seit mehr als drei Jahrzehnten werden. Meteorologen rechnen mit heftigen Sturmböen und bis zu 50 Zentimeter Neuschnee in der Region um Boston. Vorsorglich sind schon vor dem Eintreffen des Eisorkans tausende Flüge gestrichen worden.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Bitte, nach dir! Hunde-Roboter öffnet Kumpel die Tür
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Super Bowl LII: Wird Nobody Foles eine Gefahr für Weltstar Brady?
  • Videobotschaft: US-Basketball-Stars gegen Polizeigewalt
  • Bühnenreife Rettungsaktion: "Dragqueen" befreit festgefahrenen Polizeiwagen
  • Wintersturm an US-Ostküste: Baum stürzt auf Stromleitung
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Liebesdrama "Call Me By Your Name": Sommerhitze mit Gefühlswallungen
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Zum 92. der Queen: Artillerie in London
  • Schüler in den USA: Tausende demonstrieren gegen Waffengewalt