Mord im Auftrag der Drogenmafia
Ein Killer packt aus

18.02.2013 - Das weiße Pulver, das aus der Koka-Pflanze gewonnen wird, macht aus den Drogenbossen in Südamerika milliardenschwere Unternehmer. Doch auf dem Weg dahin hinterlassen sie jedes Jahr Hunderte von Toten - auf Seiten der Drogenfahnder und der Dealer. Es ist selten, dass Mitglieder der Verbrechersyndikate über ihre Taten sprechen. Der Auftragskiller des Medellin-Kartells - Spitzname "Popeye" - tut noch mehr: Er brüstet sich damit. (17.02.2013)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Mexiko-Stadt: Killer im Mariachi-Kostüm töten fünf Menschen
  • Exklusiv: Ein Hells Angel packt aus über Prostitution, Anwälte und zwei Morde
  • Propagandakrieg in den sozialen Medien: Ehemalige Mitarbeiterin packt über Putins Trollfabriken aus
  • Seehofer über Söder: "Er kann es und er packt es"
  • Ehrenamt: Das Dorf der Engagierten
  • Ehrenamt: Das Dorf der Engagierten
  • Vor 20 Jahren: Die CSU und die Ausländer
  • Vor 20 Jahren: Die Kinder von Cighid 1998
  • Endstation Berlin: Russische Drogenabhängige am Kottbusser Tor
  • Wohnungsnot in Deutschland: Modernes Wohnen
  • Vor 20 Jahren: Operation im Mutterleib