Ein Neonazi schlägt sich durch
SS-Siggi im Dortmunder Stadtrat

16.06.2014 - Über Siegfried Borchardt lässt sich vieles sagen: Er ist ein ehemaliger Hooligan-Anführer, er ist vorbestraft wegen Körperverletzung und Volksverhetzung, er ist ausländerfeindlich, homophob und eindeutig rechtsradikal. Und am meisten stört den Mann, dass man ihn "SS-Siggi" und nicht "SA-Siggi" nennt. Seit Mai sitzt der Spitzenkandidat der Partei "Die Rechte" im Dortmunder Stadtrat. (15.06.2014)

Empfehlungen zum Video
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Das Allerletzte des 31. Spieltags: The Walking Dead im Volkspark
  • Überwachungsvideo: Auto rast in Apotheke
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Schönheitswettbewerb: Botox führt zu Kamel-Ausschluss
  • Nach Schneesturm: Hubschrauber rettet Skifahrer
  • Tauchen unter Eis: Schwimmer im letzten Moment gerettet
  • Vogelschiss oder Fettnäpfchen? Umfrage beim Gauland-Nachwuchs
  • Bei der WM unerwünscht: Jagd auf russische Straßenhunde
  • Drei Monate tot im Baum: Die Leidensgeschichte des jungen Mark S.
  • Gelungene Integration: Wir haben es geschafft
  • Vor 20 Jahren: Grüne Schildbürgerstreiche