Ein Spitzel aus dem Ausland?
Wie die linke Szene auf Spione reagiert

27.01.2011 - Der britische Undercover-Agent Mark Kennedy soll auf Wunsch deutscher Behörden auch an den Protesten gegen den G8-Gipfel in Heiligendamm beteiligt gewesen sein. Wie die linke Szene auf verdeckte Ermittler reagiert, haben SPIEGEL-TV-Reporter 2007 gefilmt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Ukraine-Krise: Milizen bezeichnen OSZE-Beobachter als Spione
  • Missbrauchsprozess gegen US-Teamarzt: Vater von Opfern greift Larry Nassar im Gericht an
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Stevens mit Augenzwinkern: "Sechs Spione nach Paderborn geschickt"
  • Vor 20 Jahren: Die enttarnten Stasi-Spione
  • Stasi-Mission: Die geheimen Agentenschleuser
  • Filmstarts im Video: Brückentag für Spione
  • Matussek im Netz der NSA: Kann der "Man in Black" ihn befreien?
  • Merkel sorgte mit kleinem Irrtum für Lacher: Pressekonferenz mit Annegret Kramp-Karrenbauer
  • Annegret Kramp-Karrenbauer im Porträt: "Sie ist eine Art Mini-Merkel"
  • Nachfolgerin von Peter Tauber: Kramp-Karrenbauer soll neue CDU-Generalsekretärin werden