Eissegeln in Hauptstadtnähe
Mit Windkraft über den Wannsee

17.02.2012 - Auf den Seen rund um die Hauptstadt Berlin hatte der Dauerfrost in den vergangenen Wochen für eine über 20 Zentimeter dicke Eisschicht gesorgt. Optimale Bedingungen für eine eher seltene Freizeitbeschäftigung: Das Eissegeln.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Russische Muskelspiele: Kampfjets über dem Nordpol
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Bombenentschärfung in Berlin: "Sie müssen mit hoher Wahrscheinlichkeit in diese Richtung"
  • "Queen Elizabeth 2" im Ruhestand: Schwimmendes Hotel