Rede zur Zukunft der EU
Macron fordert "Neugründung Europas"

26.09.2017 - Frankreichs Präsident Macron hat sich für ein "souveränes, vereinigtes" Europa ausgesprochen. In seiner lange erwarteten Rede zur Zukunft der EU forderte er einen eigenen Etat für die Eurozone sowie eine gemeinsame Eingreiftruppe.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Rede im EU-Parlament: Macron fordert "Wiedergeburt Europas"
  • Merkel und Macron: "Den Zauber weggefegt"
  • Französischer Präsident: Macron nennt Luftangriff auf Syrien "legitim"
  • Videoeinschätzung aus Davos: "Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen
  • Nach Terroranschlag: Trauerzeremonie für getöteten Gendarmen
  • Rede im EU-Parlament: Macron fordert "Wiedergeburt Europas"
  • G7-Gipfel in Quebec: Handelsstreit ist wichtigstes Thema
  • Macron zu Besuch bei Trump: "Viel Bromance, aber auch Kritik"
  • Ein Jahr nach Flucht und Vertreibung: "Ich würde gerne zur Schule gehen"
  • Ehemaliger Uno-Generalsekretär: Kofi Annan ist tot.