Mutmaßlicher Entführer von Ohio
Staatsanwaltschaft prüft Todesstrafe

10.05.2013 - Der mutmaßliche Entführer in Cleveland soll bei seinen Opfern mehrere Fehlgeburten absichtlich herbeigeführt haben. Die Staatsanwaltschaft hat angekündigt, zu prüfen, ob sie die Todesstrafe für Ariel Castro fordern kann. Inzwischen hat sich Castros Mutter zur Tat geäußert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Mutmaßlicher Serientäter: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Royals: Spannungen zwischen Letizia und Sophia
  • Amateurvideo von Flugschau: Crash bei der Landung
  • Verkehrschaos: Mann klettert auf Harbour Bridge in Sydney
  • Unfall in Duisburg: Viele Verletzte bei Zusammenstoß von U-Bahnen
  • Ungebetener Gast: Alligator im Swimmingpool
  • Schießerei in Florida: Überwachungskamera filmt Einbruch bei Drogendealern
  • Re: Gewalt gegen Kinder: Wenn Eltern zu Tätern werden
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst
  • Abgetaucht: Mönch meditiert am Meeresboden