Problemlösung in Tibet
Straße frei dank Sprengstoff

08.05.2012 - Ein Erdrutsch hat die Straße zwischen Lhasa in Tibet und dem nepalesischen Katmandu unpassierbar gemacht. Die örtlichen Behörden wählten eine brachiale Lösung: Sie ließen die Gebirgsstraße freisprengen.

Mehr zu:
SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • China: Gewaltiger Erdrutsch nach Taifun
  • Überwachungsvideo: Erdrutsch verfehlt Autofahrer knapp
  • Video zeigt Erdrutsch: 14 Häuser mitgerissen
  • China: Proteste gegen Verurteilung eines Bürgerrechtlers
  • Tibet-Krise: Trauer als Propaganda
  • Eskalation im Tibet-Konflikt: Reiter stürmen chinesische Stadt
  • Dramatisches Augenzeugen-Video: Urlauber filmt Gewaltausbruch in Tibet
  • "Auf Leben und Tod": Chinas Kampfansage gegen den Dalai Lama
  • Dalai Lama: Der Popstar unter den Hochheiligen
  • London: Sinkhole verschluckt Auto
  • Unheimliches Amateurvideo: Wenn sich die Landschaft plötzlich über die Straße schiebt
  • Unwetter in China: Autofahrer überleben Erdrutsch