Ermittlungsakte Love Parade (Teil 1)
Chronik einer Katastrophe

04.07.2011 - Was genau bei der Love Parade 2010 in Duisburg alles schiefgelaufen ist, hat nach monatelangen Ermittlungen die Staatsanwaltschaft Duisburg erstmals in einem Bericht aufgeschrieben. Über 2500 Zeugen haben die Ermittler vernommen. Danach steht eine Mitschuld der Polizeiführung an der Katastrophe im Raum. Für einige Besucher der Love Parade begann der 24.07.2010 auf einem Campingplatz. (03.07.11)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Ermittlungsakte Love Parade (Teil 4): Trauma Duisburg
  • Ermittlungsakte Love Parade (Teil 2): Die amtlich genehmigte Katastrophe
  • Ermittlungsakte Love Parade (Teil 3): Tod im Tunnel
  • Rekonstruktion der Love Parade (1): Die amtlich genehmigte Katastrophe
  • Rekonstruktion der Love Parade (2): Wer hat in Duisburg versagt ?
  • Polizei auf der Love Parade: Nicht frei von Schuld
  • Fukushima-Jahrestag: Das Unglück der Überlebenden
  • Chronik der Katastrophe (1): Tod auf der Love Parade
  • Chronik der Katastrophe (2): Eine Treppe als Todesfalle
  • Chronik der Katastrophe (3): Panik und Entsetzen - Und dazwischen die Retter
  • Chronik der Katastrophe (4): Die Suche nach den Schuldigen
  • Ehec-Ausbruch: Erreger-Suche in Spanien