Ermittlungsakte Love Parade (Teil 2)
Die amtlich genehmigte Katastrophe

04.07.2011 - Alle Besucher der Love Parade müssen über eine einzige Straße kommen. Und die führt auch noch durch einen Tunnel. Ein Teil der Raver kommt von Osten, der andere von Westen. Vor der Rampe sollen beide Ströme hochfließen auf das Gelände. Doch der Zugang ist gleichzeitig der Ausgang. Eine Falle, vor der früh gewarnt wurde. Countdown zur Katastrophe. (03.07.11)

Empfehlungen zum Video
  • Gefährliche Asteroiden-Flugbahn: Nasa erwägt Einsatz von Atomwaffen
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Webvideos der Woche: Ein brandgefährliches Telefonat
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Vor 20 Jahren: Tote Bodybuilder
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort