Eskalation in Afghanistan
Proteste gegen Koran-Verbrennung weiten sich aus

22.02.2012 - Brennende Barrikaden, Schüsse in Kabul - in Afghanistan weiten sich die heftigen Demonstrationen gegen die Verbrennung von Koran-Ausgaben aus. ISAF-Kommandeur John Allen kündigte in einer Ansprache an das afghanische Volk eine umfassende Untersuchung an.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Mehrere Tote in Afghanistan: Schüsse auf Demonstranten und ISAF-Soldaten
  • Ausschreitungen: Proteste gegen angebliche Koran-Verbrennung
  • Koran-Verbrennungen in Afghanistan: Weitere Tote, Marsch auf Präsidentenpalast
  • Merkel-Besuch bei der Bundeswehr: Alptraum Afghanistan
  • Westerwelle zu Afghanistan: "Wir lassen Sie nicht allein"
  • Gefährliche Mission: Schnelle Eingreiftruppe für Afghanistan
  • Amok in Afghanistan: US-Soldat erschießt schlafende Dorfbewohner
  • Schwere Gefechte in Afghanistan: Vier Bundeswehrsoldaten getötet
  • Unklare Mission: Bundestag entscheidet über Afghanistan-Einsatz
  • Afghanistan-Einsatz verlängert: Mehr Soldaten für einen gefährlichen Einsatz
  • Anschlag in Afghanistan: Deutscher Soldat stirbt
  • Intervention für Wirtschaftsinteressen: Interview mit General a.D. Egon Ramms