EU-Parlament
Strafverfahren gegen Ungarn bewilligt

12.09.2018 - Die Mehrheit war deutlich: Das EU-Parlament fordert mit 448 gegen 197 Stimmen ein Strafverfahren wegen Rechtsstaatsverstößen gegen die ungarische Regierung. Das kann zum Entzug der Stimmrechte im Ministerrat führen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump regiert auf "New York Times"-Artikel: "Anonym, also feige"
  • Idlib vor Assad-Offensive: "Wir werden Angriffe auf Schulen sehen"
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Videoanalyse: Junckers letzte große Rede - was hat er gesagt?
  • Ermittler zu Rohingya-Massaker in Myanmar: "Das Militär feuerte auf Frauen, Männer und Kinder"
  • In 7500 Meter Tiefe: Neue Tiefsee-Fischarten entdeckt
  • Schicht im Schacht: Wehmut wegen Steinkohle - aber was ist mit der Braunkohle?
  • Russland: Festnahmen bei Protesten gegen Rentenreform
  • Deutschlands erstes schwules Rugby-Team: Hartes Tackling gegen Homophobie
  • Hans-Georg Maaßen: Verfassungsschutzchef muss gehen - und wird befördert
  • Videoanalyse zum Korea-Gipfel: "Das ist ein großes Zeichen von Moon Jae"
  • Koreanisches Gipfeltreffen: Kim begrüßt Moon in Pjöngjang