Videoanalyse zu Facebook-Datenskandal
"Zuckerberg scheint es nicht ganz so ernst zu sein"

23.03.2018 - Die Firma Cambridge Analytica soll sich Daten aus 50 Millionen Facebook-Profilen erschlichen haben. Wie konnte das passieren und was bedeutet das für die Zukunft? Netzwelt-Redakteurin Angela Gruber über die wichtigsten Fakten zum Skandal.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Zuckerberg zu Datenskandal: "Das war ein großer Vertrauensbruch"
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Facebook-Chef vor EU-Parlament: Mark Zuckerberg sagt "sorry"
  • Zweite Anhörung im US-Kongress: Facebook kamen auch Zuckerbergs Daten abhanden
  • Datenskandal: "Facebook muss reguliert, aber nicht zerstört werden"
  • Facebook-Skandal: Steve Bannon wittert eine Medienverschwörung
  • Zensurvorwurf gegen Google: Trumps "Beweis" ist offenbar falsch 
  • Neue Dating-Funktion: Facebook macht Tinder Konkurrenz
  • Facebook: Zuckerberg entschuldigt sich vor US-Senatoren
  • Cambridge-Analytica-Skandal: Zahl der Geschädigten deutlich höher als bislang bekannt
  • Roboterfinger fürs Smartphone: "Jeder sagt, der sei gruselig"
  • iPhone XS und XS Max: Apples neue Luxus-Smartphones im Test