Seit 8 Jahren getrennt
Das Schicksal der Familie Siala

10.12.2012 - Einen Fehler einzuräumen, fällt vielen Menschen schwer - für Politiker scheint es ein Ding der Unmöglichkeit. Niedersachsens Innenminister Schünemann hatte fast acht Jahre Zeit, um zuzugeben, dass die Abschiebung einer schwangeren Frau in die Türkei eine Fehlentscheidung war. Jahre, in denen Frau Salame getrennt von ihrem Mann und zwei ihrer Kinder in einem fremden Land leben musste. (09.12.2012)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Ende eines Abschiebedramas: Familie nach acht Jahren wieder vereint
  • Proteste in der Türkei: Krieg gegen die Jugend
  • Österreichischer Islamist: Salafistenprediger soll abgeschoben werden
  • Abschiebeskandal: Behörde zerreißt Familie
  • Protest gegen Flüchtlinge: Abgeschobene in der Türkei nicht willkommen
  • Verhafteter Marcin "Lolli" Kolompar: Die Geschichte eines Enkeltrickbetrügers
  • Syrien: Angeblich 20 tote Zivilisten bei türkischem Angriff
  • Kampf um die Macht: Bruderkrieg bei den Hells Angels
  • Essen ohne Geld: Die Food-Rebellen
  • Reliquienhandel: Jesus Maria und der Tote aus der Gruft
  • Wohnen in Berlin: Schnäppchen für rund drei Millionen