Seit 8 Jahren getrennt
Das Schicksal der Familie Siala

10.12.2012 - Einen Fehler einzuräumen, fällt vielen Menschen schwer - für Politiker scheint es ein Ding der Unmöglichkeit. Niedersachsens Innenminister Schünemann hatte fast acht Jahre Zeit, um zuzugeben, dass die Abschiebung einer schwangeren Frau in die Türkei eine Fehlentscheidung war. Jahre, in denen Frau Salame getrennt von ihrem Mann und zwei ihrer Kinder in einem fremden Land leben musste. (09.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut (Orig. Engl.)
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Bloß nicht bewegen: Gepard springt in Safari-Auto
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis