Der ungeliebte Projekt-Trainer
Was von Guardiola bleibt

22.01.2016 - Für seine Erfolge beim FC Bayern wird Pep Guardiola in München respektiert. Geliebt, wie beispielsweise Jupp Heynckes wird er nicht. Zum großen Teil hat der verschlossene Katalane sich das auch selbst zuzutrauen – denn den Eindruck, dass sein Aufenthalt in München nur einem Projekt dient, hat er nie erfolgreich widerlegen können.

Empfehlungen zum Video
  • Klopp und Guardiola huldigen Wenger: "Heute würde man ihn Influencer nennen"
  • CL-Aus gegen Liverpool: Guardiola hadert mit dem Schiedsrichter
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Analyse zu Liverpools Sieg über City: "Nicht so gut, wie es aussieht"
  • Atemberaubende Aufnahmen: Taucher wehrt Tigerhai ab
  • Besuch bei einem Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" und seine Rakete
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Sexuelle Nötigung: Jury spricht Bill Cosby schuldig
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"