Drei Tage nach Juventus-Drama
Bayern gewinnt ohne Götze in Köln

21.03.2016 - Drei Tage nach dem dramatischen Spiel gegen Juventus Turin musste der FC Bayern mit schweren Beinen in Köln antreten. Beim mühsamen 1:0-Sieg saß Mario Götze erneut über 90 Minuten nur auf der Bank – obwohl Pep Guardiola mächtig rotierte.

Empfehlungen zum Video
  • Kritik an BVB-Star Götze: "Mit Mario waren wir überhaupt nicht einverstanden"
  • Tausende Kurden demonstrieren in Köln: "Erdogans Krieg stoppen"
  • Bayern-Niederlagen gegen Real: Mal war's der Schiri, mal die Taktik
  • Das Allerletzte des 32. Spieltags: Blanker Hass und ein Abstieg mit Würde
  • Karneval in Zahlen: Das eitle Geschlecht
  • Kovac-Wechsel: Bobic kritisiert FC Bayern als "unprofessionell"
  • Das Allerletzte des 29. Spieltags: Kein Grund zum Jubeln
  • Bayerns Meistertitel: Heynckes dankt Carlo Ancelotti
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"
  • Das Heynckes-Fazit: "Eine überragende Bilanz"