Heldts letzte Taten
Sportvorstand hat neuen Innenverteidiger im Visier

23.01.2016 - Es ist seine letzte Transferperiode in Verantwortung beim FC Schalke. Und Sportvorstand Horst Heldt will sich nichts nachsagen lassen. Die Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr soll schon bald beendet sein. Heldt hofft auf eine zeitnahe Lösung - und einen starken Ersatz für Benedikt Höwedes.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Toni Kroos: Mann des Jahres 2016
  • Bayerns Ausrufezeichen gegen Leipzig: "Die besten 30 Minuten der Saison"
  • Feliz Natal: Der Weihnachtsmann beim Europameister
  • Leipzigs Lehrstunde: "Die Bayern waren gnädig"
  • Wolfsburger Scherbenhaufen: Der Absturz des VfL
  • Leipzigs Top-Spiel: Rangnick kann das Duell gegen Bayern kaum erwarten
  • Eberl erklärt Schubert-Entlassung: "Die Trennung war offen besprochen"
  • Schuberts Vorahnung: Gladbach entlässt Trainer
  • Tuchels Bilanz: "Nicht verboten, zu Null zu spielen"
  • Anschlag in Berlin: Stellungnahme von Hertha BSC
  • Die Überzeugung fehlt: Ancelotti fordert "beste Leistung"
  • Endlich wieder Titelkampf: Hoeneß' Schmeichelattacke auf Hasenhüttl