Heldts letzte Taten
Sportvorstand hat neuen Innenverteidiger im Visier

23.01.2016 - Es ist seine letzte Transferperiode in Verantwortung beim FC Schalke. Und Sportvorstand Horst Heldt will sich nichts nachsagen lassen. Die Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr soll schon bald beendet sein. Heldt hofft auf eine zeitnahe Lösung - und einen starken Ersatz für Benedikt Höwedes.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Freiburgs Trainer über Fremdenhass: "Man muss große Angst haben"
  • Das Lewandowski-Spiel: Ancelotti reichen auch zwei Tore
  • Dortmunds Crux: Weiterhin zu viele Schwankungen
  • Der Dompteur: Hasenhüttl hält die jungen Wilden an der Leine
  • Wiedersehen macht Freude: Toni Kroos feiert sein Comeback
  • Warnung vor viel Leichtigkeit: Adler fordert Punkte
  • Weltmeister unter sich: Rosberg trifft Podolski
  • Ausrufezeichen gegen Monaco: Bayer ungeschlagen in der Gruppenphase
  • Musikproduzent Podolski: Köln-Hymne stürmt die Charts
  • "Lucky Punch" im Bernabéu: Dortmund gelingt Gruppensieg
  • Schwarz-gelbe Tormaschine: Tuchels Offensiv-Plan gegen Real Madrid
  • Leverkusener Schaulaufen: Schmidts schlechte Bilanz gegen Monaco