Heldts letzte Taten
Sportvorstand hat neuen Innenverteidiger im Visier

23.01.2016 - Es ist seine letzte Transferperiode in Verantwortung beim FC Schalke. Und Sportvorstand Horst Heldt will sich nichts nachsagen lassen. Die Suche nach einer Verstärkung für die Abwehr soll schon bald beendet sein. Heldt hofft auf eine zeitnahe Lösung - und einen starken Ersatz für Benedikt Höwedes.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Stefan Kuntz in Feierlaune: "Hast du 'nen Schuss?"
  • Löw zur Doping-Diskussion: "Ich möchte bitte Namen hören"
  • Theater um Alex Meier: Frankfurt hakt OP-Posse ab
  • "Affengeil": U21 nach Elfmeterkrimi im EM-Finale
  • Timo Werner: Als Miroslav Klose noch auf dem Dach stand
  • Neu-Hamburger Pollersbeck: "Nicht wie ter Stegen"
  • Podolski zum Modeste-Transfer: "Mich hat man auch ersetzt bekommen"
  • Löw feiert hundertfach: Bundestrainer ist der Star in Sotschi
  • Schalkes Versprechen: "Es wird keinen Neuanfang geben"
  • Kleines blaues Auge: Kuntz sieht Lerneffekt
  • Löw rotiert: DFB-Team gegen Kamerun mit neuem Gesicht
  • Reifeprüfung bestanden: Deutschland auf Halbfinalkurs