Die neue Fifa
Was Infantino anpacken will

29.02.2016 - Der neue Fifa-Präsident Gianni Infantino hat seinen ersten offiziellen Termin bereits hinter sich: Die Eröffnung des eigenen Verbands-Museums in Zürich. Er wolle nicht nur Botschafter sein, sondern etwas bewegen, so die markigen Worte des Blatter-Nachfolgers. Nun muss er genau das beweisen.

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Vulkanausbruch in Guatemala: Mehrere Tote und Hunderte Verletzte
  • FAQ-Video zur DSGVO: Was ist das, und was heißt das für mich?
  • Utopia auf Tahiti: Plan für eine autonome Inselnation
  • NBA-Spieler für Falschparken getasert: "Bucks-Spieler? Ich kenne Sie nicht!"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"