Die neue Fifa
Was Infantino anpacken will

29.02.2016 - Der neue Fifa-Präsident Gianni Infantino hat seinen ersten offiziellen Termin bereits hinter sich: Die Eröffnung des eigenen Verbands-Museums in Zürich. Er wolle nicht nur Botschafter sein, sondern etwas bewegen, so die markigen Worte des Blatter-Nachfolgers. Nun muss er genau das beweisen.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Der zögerliche Fifa-Kandidat: Platini hält sich weiterhin bedeckt
  • Blatter attackiert Platini: UEFA-Präsident für WM in Katar verantwortlich
  • Von der Losfee zum Kandidaten: Gianni Infantino will an die Fifa-Spitze
  • Der Scheich und die Losfee: Zwei Favoriten auf die Blatter-Nachfolge
  • Infantino legt los: Fifa-Präsident für Videobeweis und WM-Aufstockung
  • Retter gesucht: Werder plant den Neuanfang
  • Baba auf Schalke: "Verein ist sehr, sehr geil"
  • 50 Millionen Euro: Sané wechselt zu Guardiola
  • Wonderboy Rashford: 18-Jähriger lässt England vom Titel träumen
  • Zurück in der Mannschaft: Gomez fühlt sich stärker denn je
  • Der Belgien-Messi: De Bruyne ist die neue 10
  • Das Reus-Drama: EM-Aus am Geburtstag