Sepp Blatter
"Es war kein Tornado, nur ein kleiner Sturm"

31.05.2015 - Joseph S. Blatter geht zur Tagesordnung über: Der wiedergewählte Fifa-Chef zeigte sich auf einer Pressekonferenz unbeeindruckt von allen Vorwürfen. "Es war doch nur ein kleiner Sturm", so der alte und neue Präsident.

Zum Artikel

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Der Rücktritt: Blatter gibt auf
  • Der Weg der 6,7 Millionen: Beckenbauers Rolle beim dubiosen Geldfluss
  • Aufruf zum WM-Boykott: Der Streit um die Vergabe eskaliert
  • Warners skurriler Auftritt: Ex-Fifa-Vize verschärft den Ton
  • Der unglaubliche Fifa-Skandal: Chronologie einer absurden Woche
  • Die Fifa und ihr Präsident: "Getanzt hat er nicht"
  • Der Fifa-Skandal: Festnahmen, Korruption und viele Fragen
  • In Aufruhr: Die Fifa spielt auf Zeit
  • WM-Vergabe: Eigener Ermittler will gegen Fifa vorgehen
  • Der wütende Generalsekretär: Valcke verteidigt sich gegen Korruptionsvorwürfe
  • Ex-Fifa-Funktionär packt aus: Kronzeuge Blazer spricht von Bestechung bei WM 1998
  • Der Herrscher bleibt: Die Dankesrede von Sepp Blatter