First-Class-Ausbildung
Flüchtlinge beim Sportwagenhersteller Porsche

15.08.2016 - "Wir schaffen das" könnte Porsche auf die Frage antworten, ob sie auch in diesem Jahr wieder Rekordgewinne einfahren. Angesichts dessen ist die Integration von einem guten Dutzend Flüchtlingen in das milliardenschwere Unternehmen natürlich auch zu schaffen. 13 junge Männer und Frauen aus Ländern wie Syrien, Pakistan und Eritrea haben in Zuffenhausen die Chance auf einen Anstellungsvertrag bekommen. (14.08.2016)

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Porsche Panamera Turbo S E-Hybrid: "Tesla mit Tank"
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Tod im Mittelmeer: Flüchtlinge warten vergeblich auf Rettung
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis
  • Kraft und Ausdauer: Die Belastungsgrenzen der Ninja Warrior