Protest im Niemandsland
Flüchtlinge errichten Zeltlager in Serbien

26.12.2017 - Rund 150 Flüchtlinge haben im Grenzgebiet von Serbien und Kroatien ein Protestcamp errichtet. Sie wollen so lange bleiben, bis sie nach Kroatien einreisen dürfen. Daran hindert sie bislang die kroatische Polizei.

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Rohingya in Bangladesch: Angst vor dem Monsun
  • Grüße an die AfD-Delegation in Syrien: "Kommt hierher und haltet es 24 Stunden aus"
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Venezuela: Präsident Maduro erklärt sich zum Wahlsieger
  • Deutsche Rentner verlassen Venezuela: "Die Leute schlachten Katzen und Hunde"
  • Viraler Audioclip: "Yanny", "Laurel" oder doch "covfefe"?