Protest für Familiennachzug
Flüchtlinge treten in Hungerstreik

08.11.2017 - Tausende Flüchtlinge sitzen in Griechenland fest, obwohl ihre Anträge auf Familienzusammenführung mit Verwandten in Deutschland genehmigt wurden. Aus Protest gegen die verzögerte Ausreise sind nun 14 Flüchtlinge in Athen in einen Hungerstreik getreten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Flüchtlingszahlen von UNHCR: Ein trauriges Rekordjahr
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Rückkehr der ersten Rohingya-Flüchtlinge: "Ich möchte nur noch Gerechtigkeit"
  • Flüchtlinge auf der "Aquarius": "Die Lage an Bord ist nicht sicher"
  • Rettungsschiff "Aquarius": Spanien nimmt 629 Flüchtlinge auf
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • New Arrivals: Similar but different - Ähnlich, aber anders
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Schwarzenegger zu Trump: "Weichgekochte Nudel, Fanboy!"
  • Besuch im Seniorenheim: Merkel will höhere Löhne für Pflegekräfte
  • Was läuft schief in der SPD? Zwei Genossinnen, zwei Meinungen