Flüchtlinge in Serbien
Die Vergessenen

01.01.2017, 07:33 Uhr - Seit Ungarn seine Grenzkontrollen verschärft hat, stecken viele Flüchtlinge in Serbien fest. Allein in Belgrad leben mehr als 1000 auf der Straße - sie kämpfen gegen Kälte, Hunger und Hoffnungslosigkeit.

Empfehlungen zum Video
  • Moor in Südschweden: Der Friedhof der vergessenen Oldtimer
  • Staatskrise in Venezuela: Für Maduro läuft das Ultimatum ab
  • Machtkampf in Venezuela: Luftwaffengeneral läuft zur Opposition über
  • Rassistisches Foto: Erklärung des Gouverneurs von Virginia, Ralph Northam (engl.)
  • USA steigen aus INF-Vertrag aus: "Moskau kommt das nicht ungelegen"
  • Abkommen mit Russland: USA steigen aus INF-Abrüstungsvertrag aus
  • Erklärvideo: Worum geht es im INF-Vertrag?
  • Proteste in Venezuela: Oppositionsführer Guaidó sucht Unterstützer
  • Straßennamen für Hilgermissen: "Das hat unseren Widerspruchsgeist entfacht"
  • Venezuela: Oppositionsführer Guaidó erhöht Druck auf die Regierung
  • Klimaaktivistin Thunberg in Brüssel: "Sie werden als die größten Schurken aller Zeiten in Erinnerung bleiben"
  • Taxifahrer vs. Scheuer: "Dann legen wir die ganze Republik lahm"