Flüchtlings-Helfer auf Lesbos
"Es ist eine Schande"

27.01.2016 - Keine Polizei, kein Rettungsdienst sondern Freiwillige organisieren die Erstversorgung von Tausenden Flüchtlingen, die nach wie vor täglich an Europas Küsten landen. Die Helfer erheben schwere Vorwürfe.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video