Die Flüchtlingshelfer von der Côte d'Azur (2)
"Manchmal vergesse ich, wie viele Mohammeds hier waren"

15.04.2017, 14:04 Uhr - Seit mehr als einem Jahr hat Hubert Jourdan keine Nacht mehr alleine in seinem Haus geschlafen. Über 1000 Menschen hat der Franzose schon bei sich aufgenommen - Frauen, Männer, Kinder, Babys. Der 67-Jährige teilt alles mit ihnen.

Empfehlungen zum Video
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Bürgermeister von Herten: "Über die Schmerzgrenzen hinweg"
  • Shutdown in den USA: Die Verzweiflung der Staatsbediensteten
  • Seehofers Abschiedsrede: "Verachtet mir die kleinen Leute nicht"
  • Nachfolger von Horst Seehofer: Söder mit 87,4 Prozent zum CSU-Chef gewählt
  • Seehofers Abschied als CSU-Vorsitzender: "Den richtigen Zeitpunkt verpasst"