Proteste gegen Formel 1 in Bahrain
Grand Prix im Hochsicherheitstrakt

20.04.2012 - Proteste während des freien Trainings, Kritik von Menschenrechtsgruppen: Das Rennen in Bahrain ist längst ein PR-Desaster für die Formel 1 und den Golfstaaten gleichermaßen. Eine Absage kommt für die Veranstalter jedoch weiterhin nicht in Frage.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Formel-1-Piloten auf Abwegen: "Ich habe meine Toilette verloren!"
  • Ex-Formel-1-Weltmeister Rosberg: Im Elektrorenner mitten durch die Hauptstadt
  • Federer-Sieg in der Videoanalyse: "Das ist ein Rekord für die Ewigkeit"
  • Bloß nicht bewegen: Gepard springt in Safari-Auto
  • Wozniacki überwältigt: Weltranglistenerste beseitigt den Makel
  • Kahrs zur AfD: "Ich rede nicht mit Rechtsradikalen"
  • Generaldebatte im Bundestag: Flüchtlingspolitik im Fokus
  • Generaldebatte im Bundestag: Angela Merkel verteidigt Asylkompromiss
  • Alexandra Ocasio-Cortez: Der neue Polit-Star der Demokraten
  • Nach dem Asylstreit: "Gelöst ist nichts"
  • Nach der Fußball-WM in Russland: Was bleibt?
  • Kroatischer Fußball: "Du bist entweder Held oder Verräter"