Ribérys Zukunft in München
Abstellgleis oder Gnadenbrot

10.01.2018 - Seit 2007 ist Franck Ribéry beim FC Bayern München. Gemeinsam mit Arjen Robben hat er den Verein geprägt. Doch zuletzt war Ribéry zunehmend verletzt. Im Sommer läuft sein Vertrag aus. Vieles spricht dafür, dass sich der dann 35-Jährige einen neuen Arbeitgeber suchen muss.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Uno-Resolution: Sicherheitsrat beschließt Waffenruhe in Syrien
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Strohhalme als Umweltrisiko: Bloß weg damit
  • Häftlingsaufstand in Venezuela: 68 Tote, Angehörige protestieren
  • Verschwörungstheoretiker: "Mad Mike" schießt sich 570 Meter in die Luft
  • Bayern-Niederlagen gegen Real: Mal war's der Schiri, mal die Taktik
  • Hooligan-Randale in Liverpool: Schwerverletzter Fan in kritischem Zustand