"Freak Waves"
Forscher simulieren Monsterwelle

03.02.2009 - Lange galten sie als Seemannsgarn - doch die "freak waves", Riesenwellen mit über 40 Metern Höhe, existieren wirklich. Ein japanisches Forscherteam hat nun versucht, ihre Entstehung zu simulieren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ägyptische Mumie: Ältester Krebsfall der Welt entdeckt
  • Neue Erkenntnisse über Flughunde: Durchkommen mit Doppelklick
  • Müll-Problem: Forscher entdecken Plastik-fressendes Enzym
  • Selbstleuchtender Tiefseefisch: Forscher filmen erstmals lebenden Fächerflossen-Seeteufel
  • Spinnen: Konfrontationstherapie für Phobiker
  • Neue Ameisenart: Explodieren zum Wohl des eigenen Volks
  • Sensationsfund: Neues Organ im menschlichen Körper entdeckt?
  • Nasa-Film zum Jupiter: Riesensturm wird größer
  • Origami-Drohne: Südkoreanische Forscher stellen faltbaren Roboterarm vor
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse infrage
  • Seidlers Selbstversuch: Oh Captain, my Captain!
  • Video aus Schweden: "Insekten-Tornados" am Himmel