Freudenfeuer außer Kontrolle
Vier Tote und 70 Verletzte

10.02.2009 - Bei einem Fest zur Feier des ersten Vollmonds im neuen Mondjahr ist ein Freudenfeuer in Südkorea außer Kontrolle geraten. Vier Menschen kamen ums Leben, 70 weitere Festivalbesucher wurden zum Teil schwer verletzt.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Unglück in Miami: Tote und Verletzte bei Einsturz einer Fußgängerbrücke
  • Abgesackte Straße: Tote und Verletzte durch Riesen-Erdloch
  • Nepal: Flugzeug in Kathmandu abgestürzt
  • Mindestens vier Tote: Zyklon Josie setzt Fidschi unter Wasser
  • GroKo, HSV, Flugzeugabsturz: KurzNews im Video
  • Wien: Vier Schwerverletzte nach Messerattacken
  • Ost-Ghuta in Syrien: Mehr als 250 Tote in 48 Stunden
  • Grossbritannien: Vier Tote bei Explosion in Leicester
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Gute Tat des Tages: Die alte Dame und die Biker
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Erster in den Tropen geborener Eisbär: Inuka mit 27 Jahren gestorben