Frust auf beiden Seiten
Sigmaringen und die Flüchtlinge

23.04.2018 - Im idyllischen Sigmaringen macht sich Frust breit, und zwar auf zwei Seiten. Flüchtlinge beschweren sich über schleppende Asylverfahren und die Einwohner über ein verloren gegangenes Sicherheitsgefühl in der Stadt. (22.04.2018)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ein Mann, zwei Ehefrauen, sechs Kinder: Besuch bei einer syrischen Flüchtlingsfamilie
  • Flüchtlingshilfe in Deutschland: Wir schaffen das!
  • Der Berg der Verzweifelten: Flüchtlinge in Marokko
  • Altersschwindel bei Flüchtlingen: "Trefferquote 35 Prozent"
  • Gekaufte Asylverfahren: Bamf-Affäre in Bremen
  • Bluttaten in Baden-Württemberg: Mord im Namen der Familie
  • Gefühlte Angst: Wie die AfD im bayerischen Deggendorf den Fremdenhass schürt
  • Gefährliche Raupen: Eichenprozessionsspinner verwüsten ganze Landstriche
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen
  • Vor 20 Jahren: Der Ku-Klux-Klan
  • Krimineller Grenzverkehr: Drogenfahndung an der deutsch-niederländischen Grenze