Gebärdensprache beim Konzert
Die Rock-Dolmetscherin

03.08.2013 - Laura Schwengber ist Dolmetscherin für Gebärdensprache, das heißt sie übersetzt die Gebärden von Gehörlosen in gesprochene Sptrache und umgekehrt. Doch das reicht der Berlinerin offenbar nicht - sie hat sich vorgenommen, auch Musik in Gebärden zu übersetzen. Die Video-Reporter Christine Lehner und Thies Schnack waren bei einem so übersetzten Konzert dabei.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Keimzeit barrierefrei: "Erzähl mir von Dir"
  • Gehörlose demonstrieren in Berlin: Hände hoch - Barriere weg
  • Emotionaler Auftritt von Adele: "Ich widme Orlando diesen Abend"
  • Trauerfeier für Mandela: Nonsens-Dolmetscher will Halluzinationen gehabt haben
  • Stones-Konzert auf Kuba: Jagger umgarnt Fans auf Spanisch
  • Eltern-Ehrgeiz: Gebärdensprache für Babys
  • Verschobenes U2-Konzert in Paris: "Trauer ist wie eine Wunde, die nie ganz heilt"
  • Der 50-Jahre-Trip: Abschiedstour von Grateful Dead
  • George Michael exklusiv: "Live at Paris Opera"
  • Bühnensturz: Foo-Fighters-Sänger bricht sich ein Bein - und rockt weiter
  • Rapper Chris Brown: Schießerei bei Konzert
  • Nörgeln in Reimform: "Boaaaah, neeee!"