Trotz Jobgarantie
Für Babbel wird es ungemütlich

24.11.2012 - Trainer Markus Babbel fürchtet bei der TSG 1899 Hoffenheim allmählich um seinen Job. „Noch ein, zwei schlechte Ergebnisse, dann wird es ungemütlich für mich“, sagte der 40-Jährige. Die Kraichgauer stehen in ihrem fünften Bundesligajahr so schlecht wie noch nie da.

Zum Artikel

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Hoffenheim-Mäzen Hopp: Jetzt fordert er Ergebnisse
  • Noch ein Spiel: Babbel und die letzte Chance gegen Werder
  • Hoffenheim hoffnungslos: Babbel gibt seinen Managerposten ab
  • Hoffenheims Debakel: Kapitulation vor einem Viertligisten
  • Pro Babbel: "Es wird nicht gegen den Trainer gespielt"
  • Hoffenheim vor dem Abstieg: Ein Projekt ist gescheitert
  • Tag 1 nach Babbel: Hoffenheim um Alltag bemüht
  • Hoffenheim atmet auf: Boris Vukcevic aus Koma erwacht
  • Babbel entlassen: "Den Bock nicht umgestoßen"
  • Emotionaler Ausnahmezustand: Hoffenheim bangt um Boris Vukcevic
  • Hoffenheims Hoffnung: Die 90 Minuten Rest-Chance
  • Hoffnungsschimmer: Hoffenheim zeigt sich lebendig