Ein Jahr nach G20
"Es sind noch nicht alle Missstände behoben"

07.07.2018 - Ein Jahr nach dem G20-Gipfel in Hamburg haben Demonstranten mit einem Rave an das konfliktreiche Treffen der führenden Industrie- und Schwellenländer erinnert. Viele Teilnehmer kritisierten, dass die Aufarbeitung immer noch schleppend vorangehe.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Bergbau in Kentucky: Nach der Kohle kommt der Whiskey
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Saddam Husseins Luxusjacht: Vom Diktatorenspielzeug zum Seemannshotel
  • Aufräumen in Wacken: Der Rest vom Fest
  • Parade für Toleranz: Tausende feiern CSD bei Rekordtemperaturen
  • Kita-Chaos in Berlin: "Und was mach ich jetzt?"
  • Flüchtlinge in Wurzen: "Wurzen ist eine gute Stadt - aber nicht für Ausländer"
  • Bayerns Grünen-Kandidatin Katharina Schulze: Die Frau ohne Berührungsängste
  • Gentrifizierung in Leipzig: Balkone statt bleifreies Wasser
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es wird noch viel schlimmer werden"
  • Waldbrände in Kalifornien: Zahl der Toten steigt auf 31