Extremismusforscher zu G20-Gewalt
"Es hat einen gewissen Pilotcharakter"

13.07.2017, 17:21 Uhr - Anwohner und Polizei berichten übereinstimmend, dass sie einen Gewaltexzess wie den in Hamburg zum G20-Gipfel noch nicht erlebt haben. Nach Ansicht von Extremismusforscher Tom Mannewitz wirkt das angerichtete Chaos für die Szene motivierend.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Faszinierende Unterwasseraufnahmen: Tauchen mit Drei-Meter-Krokodilen
  • Gegen horrende Mieten: Der FAIR-Mieter
  • Autogramm: Lexus RX 450h L
  • Dreister Raub: Diebe verstecken Hai im Kinderwagen
  • Kindheitstraum erfüllt: Japaner entwickeln riesigen Transformer
  • Auszeichnung in Aachen: Macron erhält internationalen Karlspreis
  • Süd- und Nordkorea: Moon ist zu Treffen mit Kim bereit, wenn...
  • Vor Misstrauensvotum in Südafrika: Jacob Zuma unter Druck
  • Plastik für die Ewigkeit: "Das ist hier die Endstation für den Müll."
  • "Gelbwesten"-Proteste in Frankreich: "Die Menschen scheint nicht viel zu einen"
  • Chef der Jungen Union: Paul Ziemiak zum CDU-Generalsekretär gewählt
  • Frankreich: Eskalation der "Gelbwesten"-Proteste befürchtet