G20-Gipfel in Hamburg
Polizeieinsatz gegen Protestcamp eskaliert

03.07.2017 - Eine Festnahme und mehrere Verletzte: Die Polizei hat den Aufbau eines G20-genehmigten Protestcamps torpediert und das Gelände geräumt. Sie setzte Pfefferspray ein. Demonstranten sprechen von einem "rechtspolitschen Skandal".

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Nach verhinderter Abschiebung: Polizeieinsatz an Ellwanger Flüchtlingsunterkunft
  • G20: Polizeieinsatz morgens um 6:30 Uhr
  • Protest im Niemandsland: Flüchtlinge errichten Zeltlager in Serbien
  • Polizeieinsatz gegen G20-Demo: Die Eskalation im Video
  • Rumänien: Zehntausende demonstrieren gegen Korruption
  • Vor dem G20-Gipfel: Polizeieinsatz gegen Camper und "Cornern"
  • Trotz Prozessen gegen Trump-Vertraute: "We love you, Mister President"
  • Mehrere Verletzte in London: Polizeieinsatz am Parlament
  • Rassistische Tiraden: Fluggast bepöbelt Sitznachbarin
  • Unterwasser-Freundschaft: Der mit der Robbe kuschelt
  • Homecoming-Party: Tanzfläche bricht ein, 30 Verletzte