G20-Gipfel in Hamburg
Polizeieinsatz gegen Protestcamp eskaliert

03.07.2017 - Eine Festnahme und mehrere Verletzte: Die Polizei hat den Aufbau eines G20-genehmigten Protestcamps torpediert und das Gelände geräumt. Sie setzte Pfefferspray ein. Demonstranten sprechen von einem "rechtspolitschen Skandal".

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Krügers Engagement gegen rechts: "Es darf nie wieder so passieren"
  • Akademikerball in Wien: Tausende demonstrieren gegen Rechts
  • Katalonien-Konflikt: Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten
  • Einsatz gegen Kurden: Türkischer Hubschrauber in Syrien abgeschossen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Proteste gegen Türkeis Syrien-Offensive: Polizei löst Kurden-Demo in Köln auf
  • Stormy Daniels: Ex-Pornostar verklagt Trump-Anwalt
  • Videobotschaft: US-Basketball-Stars gegen Polizeigewalt
  • Studentenproteste in Chile: Polizei setzt Wasserwerfer ein
  • Rasanter Tauchgang: Aus der Pinguin-Perspektive
  • Müder Papa: Prinz William pennt mal kurz weg
  • Re: Gewalt gegen Kinder: Wenn Eltern zu Tätern werden