Peru
Invasion von gefährlichen Riesenschnecken

19.05.2017 - In der nordperuanischen Provinz Ancash wurden mehr als 150 Afrikanische Riesenschnecken gefunden. Die Bevölkerung sollte auf der Hut sein, die Schneckenart gehört zu den 100 gefährlichsten Tieren der Welt.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Schlangenblut trinken, Skorpione essen: Dschungeltraining für US-Militärs
  • Die Seemonster greifen wieder an: "Pacific Rim 2: Uprising"
  • Webvideos der Woche: Schau mal, was da krabbelt
  • Invasion auf kleinen Beinen: Otterfamilie im Wohngebiet
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Neandertaler: Höhlenkunst stellt alte Erkenntnisse in Frage
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Cyberattacke auf Regierung: Behörden vermuten russische Hackergruppe "Snake" als Täter
  • Fliegermesse ILA in Berlin: Alles in die Luft
  • Erfinderpreis-Nominierung: Echtzeit-Videos mit der Kernspintomographie