Peru
Invasion von gefährlichen Riesenschnecken

19.05.2017, 15:10 Uhr - In der nordperuanischen Provinz Ancash wurden mehr als 150 Afrikanische Riesenschnecken gefunden. Die Bevölkerung sollte auf der Hut sein, die Schneckenart gehört zu den 100 gefährlichsten Tieren der Welt.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Sumpfkrebs-Invasion: Taugt der "Berlin Lobster" zum Hipster-Snack?
  • Sumpfkrebs-Invasion: Taugt der "Berlin Lobster" zum Hipster-Snack?
  • Prinz Harry bei Charity-Musical: Kann er auch singen?
  • Skyline Race in Schottland: Extremes Berglaufrennen unter gefährlichen Wetterbedingungen
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Idlib vor Assad-Offensive: "Wir werden Angriffe auf Schulen sehen"
  • Webvideos der Woche: Schau mal, was da krabbelt
  • Invasion auf kleinen Beinen: Otterfamilie im Wohngebiet
  • SPIEGEL WISSEN: Invasion der nandus
  • Videoblog "Altes Hirn vs. neue Welt": Warum Langweile gut tut
  • Kommunikation zwischen Koalas: So laut wie ein Elefant (Bitte Ton anschalten!)
  • Rätselhaftes Unterwasser-Wesen: "Feuerwalze" vor Neuseeland gefilmt