Gefährlicher Rekord
Buschfeuer-Rauch stieg 20 Kilometer hoch

10.03.2009 - Es war eine Flammenhölle: Die Brände in Australien vernichteten Anfang Februar 450.000 Hektar Land. Neue Satellitendaten zeigen nun, dass der Rauch des Feuers bis in die Stratosphäre aufstieg. Sehen Sie im Video, warum die Forscher deshalb besorgt sind.

Zum Artikel

jkr
Empfehlungen zum Video
  • Flammenmeer in Kalifornien: Blitze lösen Waldbrände aus
  • Buschbrände in Australien: Bis zu 2000 Feuerwehrleute im Einsatz
  • Weißer Gigant: Riesen-Eisberg vor Australien zerbrochen
  • Ungewöhnlicher Besucher: Eisgigant vor Australien
  • Beschluss: Große Koalition verschärft Waffenrecht
  • Urteil: Lebenslange Haftstrafen für Siebenfachmord
  • Gefährdete Arktis: Das Schmelzen der Pole
  • Pakistan: Terroristen töten General
  • Buschfeuer: Australien ruft höchste Alarmstufe aus
  • Wetterextreme: Buschfeuer und Fluten in Australien
  • Australien: Buschfeuer zerstören mehr als Hundert Häuser
  • Wetterextreme Down Under: Überschwemmungen und Buschfeuer in Australien