Wenn Bilder lügen
Elvis ohne Tolle

11.10.2012 - Sie wurden verschönert, verändert oder gefälscht: Manipulationen gehörten schon immer zur Fotografie - nicht erst seit es Photoshop gibt. Das beweist die Ausstellung "Faking It: Manipulated Photography before Photoshop" im New Yorker Metropolitan Museum of Art.

Empfehlungen zum Video
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Trump zu Parkland-Massaker: "Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe"
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • Drama "Freiheit": Einfach abhauen
  • Videoeinschätzung aus Davos: "Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"
  • Überschallflugzeug "X-Plane": Nasa bestellt Concorde-Nachfolger
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • 14.484 Kilometer in der Luft: Erster Nonstop-Linienflug zwischen Australien und Europa gelandet
  • Ein Fisch namens "SoFi": Roboter soll Meereswelt erforschen
  • Überraschende Ehrung: US-Rapper Kendrick Lamar bekommt Pulitzerpreis
  • Skulpturen-Kunst: Papier ist geduldig - und biegsam
  • Umstrittene Echo-Preisträger: "Wir lassen uns mal nicht runterziehen"