Geheimdienste
Trojaner außer Kontrolle

17.10.2011 - Obwohl die halbe Welt mittlerweile ihr Leben auf Facebook gestellt hat, reagiert sie empfindlich, wenn der Staat mit Trojanern in die Computer seiner Bürger einmarschiert. Selbst wenn es sich bei den Ausgespähten um potentielle Verbrecher handelt. Längst stellt sich nicht mehr die Frage nach dem "Wie", sondern nur noch nach dem "Wie weit". Wie weit dürfen Ermittler sich in das digitale Privatleben von Verdächtigen einschleichen? (16.10.2011)

Empfehlungen zum Video
  • Unglück in Georgien: Skilift außer Kontrolle
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • "Keiner außer mir hier...": Sängerin freestylt in (fast) leerem Zug
  • Schlacht um Ost-Ghuta: Leben in der Bomben-Hölle
  • Filmtrailer: "Fühlen Sie sich manchmal ausgebrannt und leer?"
  • Akkubrand im Flugzeug: Ladegerät geht in Flammen auf
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Die Gesichtsretter: Deutsche Ärzte operieren missgebildete Kinder in Manila
  • Vor 20 Jahren: Tote Bodybuilder
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd