Journalisten auf Pegida-Demos
"Das ist eine Hetzjagd"

26.10.2015 - Sie werden beschimpft, beleidigt und sogar geschlagen: Immer häufiger sind Journalisten Angriffsziel von Pegida-Anhängern in Dresden. Seit einem Jahr jeden Montag mitten drin, die Reporter der Sächsischen Zeitung. Ein Bericht aus dem Herzen der "Lügenpresse".

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Dresdens Stadtschreiber über Pegida: "Das ist wie jeden Tag Kartoffelsalat"
  • Jahrestag von Pegida: "Was wollt ihr eigentlich?"
  • Videoanalyse: Wie in Dresden aus Jubel Hass wurde
  • Dresden: Pegida gibt erste Pressekonferenz
  • China: Terrorangst vor Staatsfeierlichkeiten
  • Flüchtlingscamp vor der Dresdner Semperoper: Proteste, Randale, Räumung
  • Pegida-Jahrestag: Aufgeheizte Stimmung in Dresden
  • Pegida-Demo in Dresden: Rechtsradikale bedrängen Flüchtlingscamp
  • Pegida-Kundgebung: Mehr als 17.000 "Patriotische Europäer" demonstrieren in Dresden
  • Pegida-Protest nach Terror in Frankreich: 25.000 Menschen demonstrieren in Dresden
  • Videoreportage aus Dresden: Wut, Unverständnis und viel Regen
  • Pegida-Demo in Dresden: Auftritt von Kathrin Oertel