Gewalt in Ägypten
Der Krieg der Bilder

09.07.2013 - Die blutige Staatskrise in Ägypten wird zunehmend zu einem Krieg der Bilder. Islamisten und das Militär nutzen Amateuraufnahmen für die Propaganda im Internet. Übergangspräsident Adli Mansur hat indes Wahlen angekündigt und hofft auf ein Ende der Gewalt.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Kinder im Krieg: "Wir wollen endlich in Frieden leben"
  • Syrische Flüchtlinge reagieren auf Militärschlag: "Wir waren schockiert"
  • Geflüchtete als Lehrerin: Aus dem Syrienkrieg ins deutsche Klassenzimmer
  • Krügers Karrierestart nach dem Krieg: "Hauen Sie ab!"
  • Erfinderpreis-Nominierung: Echtzeit-Videos mit der Kernspintomografie
  • Webvideos der Woche: Wo kommen denn die ganzen Otter auf einmal her?
  • Kims Reise nach China: Im Inneren des gepanzerten Luxuszuges
  • AFD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger demonstrieren
  • AfD-Demo in Berlin: Tausende Gegner und Anhänger auf der Strasse
  • Korea-Gipfel: Treffen sich Trump und Kim nun doch?
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"