"Ghostpoet" live beim Dockville Festival
"Ich mache Musik, die sich gut anfühlt"

22.08.2012 - HipHop, TripHop und Hipster-Gefrickel: Ghostpoet ist einer der interessantesten neuen Künstler Großbritanniens, der Club-Sounds und Sozialprosa zu einem schlafwandlerischen Sound der Straße montiert.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE/Silke Weber
Empfehlungen zum Video
  • ADD-Festival 2013: Thees Uhlmann über seinen Auftritt und das Album "#2"
  • Full Metal Cruise (2): Betreutes Moshen mit Komfort
  • Ihr Kinderlein, jauchzet! Eigenbau-Achterbahn im Garten
  • Referendum in Italien: Merkel enttäuscht über Ausgang
  • Pinguin-Findelkind: Tierpfleger päppeln unterernährtes Jungtier auf
  • Bayerns Systemfrage: Ancelotti nimmt es mit Humor
  • Trotz Experimenten: Mit Messi gegen Gladbach
  • Zugunglück in Bad Aibling: Dreieinhalb Jahre Haft für Angeklagten
  • Vorerst kein neuer HSV-Sportchef: Beiersdorfer rechtfertigt seine Entscheidung
  • Erfolg für Naturschützer: US-Armee stoppt Pipeline-Bau durch Ureinwohner-Reservat
  • Videoanalyse zum "Nein" in Italien: "Bankenkrise könnte sich verschärfen"
  • Facebook im Wahlkampf: Haben Likes Trump zum Präsidenten gemacht?