"Ghostpoet" live beim Dockville Festival
"Ich mache Musik, die sich gut anfühlt"

22.08.2012 - HipHop, TripHop und Hipster-Gefrickel: Ghostpoet ist einer der interessantesten neuen Künstler Großbritanniens, der Club-Sounds und Sozialprosa zu einem schlafwandlerischen Sound der Straße montiert.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE/Silke Weber
Empfehlungen zum Video
  • ADD-Festival 2013: Thees Uhlmann über seinen Auftritt und das Album "#2"
  • Full Metal Cruise (2): Betreutes Moshen mit Komfort
  • Argentinien verliert ohne Messi: WM-Teilnahme in Gefahr
  • Autogramm: Opel Insignia
  • Schottland: Parlament stimmt für neues Unabhängigkeitsreferendum
  • Goldmünzenraub in Berlin: Was macht man mit 100 Kilo Gold?
  • Auf der Flucht getrennt: Vierjährige findet Mutter nach fünf Monaten wieder
  • Dramatische Hilfsaktion in Estland: Hier wird ein Eisfischer gerettet
  • Kampf gegen den Wind: Trucker verzweifelt am Werkstor
  • Thomas de Maizière über Spionageverdacht: "Wird auf deutschem Boden nicht geduldet"
  • Werder-Torwart Wiedwald: Felix in der Achterbahn
  • Rummenigge kritisiert die FIFA: "Müssen die Belastung reduzieren"