Gingrichs Überraschungs-Comeback
Sieg des Anti-Romneys

22.01.2012 - Newt Gingrich hat die Vorwahl der Republikaner in South Carolina mit 40 Prozent der Stimmen gewonnen. Noch vor einer Woche lag Rivale Mitt Romney weit vor ihm. Doch der Multimillionär scheiterte, weil viele Wähler ausgerechnet den Anti-Romney suchen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Sieg in letzter Sekunde: Schüler trifft Basketballkorb aus 24 Metern
  • Neue Doping-Enthüllung: Einladung zur Manipulation
  • Kehrtwende im Dritten Reich: "Vom Adolf-Hitler-Schüler zum Anti-Nazi"
  • Schach-Kandidatenturnier in Berlin 2018: Warum Aronjan den Sieg verschenkte
  • Federer-Sieg in der Videoanalyse: "Das ist ein Rekord für die Ewigkeit"
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • US-Republikaner zu Anti-Waffen-Demo: "Schüler sollten lieber Wiederbelebung lernen"
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Versuchter Mord: Ex-Spion Opfer von Nervengift-Attacke
  • Die Macrons im Weißen Haus: Zur Begrüßung eine Eiche
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen