Gipfel der Peinlichkeit
Berlusconi und sein "Scheißland"

02.09.2011 - Berlusconi nennt Italien ein "Scheißland". Der Hintergrund ist die Festnahme eines Mannes, dem der Regierungschef Geld für eine Falschaussage im Sexskandal gezahlt haben soll.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Wütende Proteste in Italien: "Schluss mit dem Sex-Premier"
  • Berlusconi erklärt Kunst: "Bunga Bunga aus dem Jahr 1811"
  • Berlusconi und sein Gipfel: Bella Italia, aber subito!
  • Berlusconi Rockstar 2009: "R'n'B-Lifestyle" wird gewürdigt
  • Rubys Protest: "Ich hatte nie Sex mit Silvio Berlusconi"
  • Immunität gekippt: Berlusconi droht Strafverfolgung
  • Regierungskrise in Italien: Letta gewinnt Vertrauensvotum
  • Wahlkampf in Italien: Die Merkel-Probe
  • Regierungskrise in Italien: Berlusconis Comeback-Pläne
  • Krawalle in Italien: Berlusconi bleibt im Amt
  • Italien: Attacke auf Berlusconi
  • Schmiergelder an Taliban? Italien empört über "Times"-Bericht