Google-Chef in Nordkorea
Kritik und Spott für Eric Schmidt

09.01.2013 - Es sei eine "private und humanitäre" Reise, kommentierte Google-Chef Eric Schmidt seinen Nordkorea-Besuch. Trotzdem sorgte der Besuch in der Diktatur für viel Kritik - und für Spott im Netz.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • kicker.tv: Auf der Suche nach Eric Cantona
  • Vor 20 Jahren: Altkanzler Schmidt auf Lesetour
  • Mainz verliert schon wieder: Aber keine Endspiel-Stimmung bei Trainer Schmidt
  • Anrüchiges Obst: Chinas Bananen-Bann erntet Spott
  • Obamas Wahlkampf-Video: Spott für "Your First Time"
  • Pegida-Hetze gegen Schokoladen-Werbung: Netz reagiert mit Spott
  • "Republikaner sind auch Menschen": Werbekampagne erntet Spott
  • "Eastwooding": Das Netz antwortet mit Spott
  • Der Bayern-Schreck: Schmidt liebt die Spiele in München
  • Sozialer Absturz: Vom Millionär zu Hartz IV
  • Zyklon-Folgen in Neuseeland: Ein Fluss aus Geröll
  • Videos aus Südkorea: Curling im Wohnzimmer