Prüderie vor den Grammys
US-Sender verbietet übertriebene Offenherzigkeit

08.02.2013 - Der US-Fernsehsender CBS warnt die Stars vor der Verleihung der Grammy Awards am Sonntag in Los Angeles vor allzu freizügigen Outfits. CBS hat schlechte Erfahrungen mit sexy Auftritten - der Sender übertrug 2004 den "Nipplegate"-Auftritt von Janet Jackson.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Gedenken an Whitney Houston: Grammys und Gebete
  • Tragischer Tod: Whitney Houston stirbt in Hotelzimmer
  • Top-News: Das Wichtigste des Tages
  • Porsche-"Experience Center": US-Kundenpflege für 60 Millionen Dollar
  • U-Bahn-Experiment: Grammy-Gewinnerin singt und keiner merkt's
  • Naked-Trump-Versteigerung: Der Letzte seiner Art
  • Vor Gericht: Grammy-Crasher droht Gefängnisstrafe
  • Pokémon-Go-Hype: Menschen, die auf Smartphones starren
  • Umweltkatastrophe in Los Angeles: Infrarotaufnahmen zeigen riesige Gaswolke
  • Topographie in 3D: Buddeln im virtuellen Sandkasten
  • Pop-Ikone: Whitney Houston ist tot
  • Gut geölter Charmeur: "Roli" rockt den roten Teppich